top of page
  • AutorenbildAngel Krastev

Die Welt durchwandern

Eine Lese-Performance ansässig Friedrich Hölderlins 250. Geburtstag

(c) Ayla Erden


Ein literarischer Streifzug durch das OEuvre Hölderlins offenbart dessen Sprachkunst voll eigentümlicher Schönheit und Leidenschaft. In Briefen, Romanen, Lyrik und Prosa spürt die szenische Lesung dem zentralen Motiv der Sehnsucht in Leben und Werk Hölderlins nach, um darin die feinen Widersprüche freizulegen, welche die conditio humana evoziert. Jenem höchst fatalen Drängen nach Liebe und Freiheit einerseits, Revolution, Krieg und Nation andererseits, das aus den Texten Hölderlins spricht, gilt es dabei auf den Grund zu gehen und zu reflektieren.


geplante Premiere: 21.03.2020 // Schauspiel Frankfurt

wegen Corona leider entfallen


Regie und Fassung: Angel Krastev | Mit: Sarah Grunert, Torsten Flassig | Bühne: Marius Baumgartner | Kostüme: Mareike Wehrmann | Musik: Matthias Engelke | Dramaturgie: Lukas Schmelmer






Comments


bottom of page